. .

Friesenheimer Marktplatz

... zur Galerie

News

Rohbaufertigstellung

Nun ist der Rohbau der Tagespflege "Zeitwerk" erstellt - nur noch das Dach wird in den nächsten Tagen Gebaut. Dann endlich kann es mit ...Neuigkeit

Neuigkeit

Hausnotruf

Hausnotruf

HAUSNOTRUF GIBT SICHERHEIT

 

Jedes Jahr stürzen mehr als fünf Millionen Senioren. Ein Drittel der über 65-jährigen stürzt einmal im Jahr, bei den über 75-jährigen ist es sogar jeder Zweite und 40 Prozent der Einweisungen ins Pflegeheim sind durch Stürze bedingt. Daher ist es wichtig, rasch Hilfe benachrichtigen zu können, damit an sich harmlose Stürze oder andere Vorfälle nicht schwerwiegende Folgen haben. Möglich ist dies mit einem Hausnotrufsystem. Ein Druck auf den Sender, den der Kunde bei sich trägt – und schon wird ein Notruf ausgelöst. Großer Vorteil des Hausnotrufsystems ist, dass der Kunde dafür nicht das Telefon benutzen muss, sondern den Notruf von dort auslösen kann, wo er sich gerade befindet. Der Notruf erreicht die 24-Stunden-erreichbare Serviceleitstelle, die entsprechend reagiert. Anhand einer zuvor erstellten Kontaktliste werden Angehörige, Nachbarn oder der Pflegedienst benachrichtigt. Falls Notwendig, wird ein Rettungswagen bzw. ein Notarzt angefordert.

 

Wichtig ist, dass das Hausnotrufsystem nicht nur bei echten Notfällen genutzt werden kann. Auch in Situationen, in denen lediglich Unterstützung benötigt wird, darf die Servicleitstelle benachrichtigt werden, z.B. wenn der Hausnotrufkunde nicht mehr selber aufstehen kann und jemanden braucht, der ihm auf die Beine hilft.

 

Das Hausnotrufsystem ist ein Pflegehilfsmittel, das heißt Bezieher von Leistungen aus der Pflegeversicherung können bereits ab Pflegegrad 1 einen Antrag auf Kostenübernahme stellen. Neben dem Pflegegrad ist Voraussetzung für die Genehmigung, dass der Betreffende weite Teile des Tages alleinlebend ist. Bei Antragsgenehmigung werden die Kosten für die Einrichtung des Hausnotrufsystems und die monatliche Miete direkt mit der Pflegekasse abgerechnet. Ein Pflegeversicherter kann dadurch das Hausnotrufsystem erhalten, ohne selbst etwas dafür zahlen zu müssen. Selbstzahler können es bereits für eine monatliche Miete von 23,00 € bekommen.

 

Das Vitakt-Basis-System kann mit allen derzeit am Markt befindlichen Telekommunikationsanschlüssen bzw. -anbietern verbunden werden. Neben dem klassischen Festnetz funktioniert es auch mit VoIPoder Kabelanschluss. Das Vitakt-Vario-System benötigt lediglich eine Stromversorgung. Da es mit GSMTechnik arbeitet, funktioniert es unabhängig vom Telefonanschluss.

 

Rohbaufertigstellung

Rohbaufertigstellung

Nun ist der Rohbau der Tagespflege "Zeitwerk" erstellt - nur noch das Dach wird in den nächsten Tagen Gebaut. Dann endlich kann es mit dem Innenausbau weitergehen.

 

Baugenehmigung

Baugenehmigung

Nach langer anstrengender Zeit ist nunmehr die behördliche Baugenehmigung für unsere Tagespflege erteilt worden. Baubeginn wird demnach noch dieses Jahr sein. wir rechnen mit einer 10 - 12 monatigen Bauzeit.

 

 

Tagespflege

Tagespflege

Nun ist es endlich soweit - unsere lang ersehnte, geplante Tagespflege im Ortsteil Reichenbach wird nun in die Tat umgesetzt.

Eine Tagespflege der Extraklasse soll das Betreuungsangebot für Kunden in der Lahrer Gemeindung ab nächstem Jahr zur Verfügung stehen.

Beobachten Sie unsere News - weiteres folgt.

Dillmann Frank

 

Zeitguthabenkarte

Zeitguthabenkarte

Gönnen Sie sich doch mal eine Auszeit -mit der vielseitig einsetzbaren Zeitguthabenkarte vom Geroldsecker Pflegeteam. Sie nehmen sich frei, um Energie zu tanken und wir übernehmen Ihre Aufgabe im Betreuungsbereich.
Weitere Informationen erhalten Sie gerne von uns.

Zeitguthabenkarte
 

 

Umweltbewusst durch Elektromobilitšt

Umweltbewusst durch Elektromobilitšt

Um einen bewussten Beitrag zur Luftreinhaltung aber auch zur Entlastung des Innerstädtischen Straßenverkehrs beizusteuern haben wir bereits eine Tour  von PKW auf E - Bike umgestellt. Unser Mitarbeiter ist innerstädtisch schneller von Kunde zu Kunde, lästige Parkplatzsuche erspart enorme Zeit. Eine zweite Tour soll ebenfalls von PKW auf E - Bike umgestellt werden.

 

Rollstuhlfahrezeug

Rollstuhlfahrezeug

Für unsere Kunden, welche auf den Rollstuhl angewiesen sind, werden wir ab Juli unsere Fahrzeugflotte mit einem rollstuhltauglichen Fahrzeug ergänzen. Somit ermöglichen wir auch für diesen Kundenkreis durch Mobilität eine ergänzende Lebensqualität. Einkäufe, Ausflüge oder Arztbesuche sind künftig möglich. Wir würden uns über ihre Anfrage diesbezüglich freuen.